Streaming-
Konzerte

aus dem Schubert-Saal
des Wiener Konzerthauses

Musica Juventutis - Streaming-Konzert 1

Streaming-Beginn: Montag, 01. März 2021 | 20:00 Uhr
Online verfügbar bis: Montag, 05. April 2021 | 23:59 Uhr

Im Laufe ihres 37-jährigen Bestehens hat sich die Vereinigung Musica Juventutis zu einer echten Wiener Institution entwickelt. In Zusammenarbeit mit dem Wiener Konzerthaus und dem ORF bietet sie jungen österreichischen Talenten die Möglichkeit, sich nach einem anspruchsvollen Auswahlspiel einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Dies legte nicht selten den Grundstein zu einer internationalen Karriere. Gerade in Wien, der Heimat der weltweit größten Musikuniversität, die 2019 im World University Ranking Platz eins belegte, erfüllt eine Vereinigung wie Musica Juventutis eine wichtige Funktion.

Die Qualität der jungen Künstlerinnen und Künstler hält jedem internationalen Vergleich stand. Das hat sich unterdessen auch in Fachkreisen herumgesprochen und so ist es nicht verwunderlich, dass sich im Publikum oft Agenten tummeln, in der Hoffnung, auf ein vielversprechendes Talent zu treffen. Eine Hoffnung, die sich immer wieder erfüllt – von den über 400 Preisträgerinnen und Preisträgern entwickelten sich mehr als 35 % zu international anerkannten Musikerinnen und Musikern.  

Eine Probe ihres Könnens geben im Streaming-Konzert das Trio Parémi, der Bassbariton Alexander Grassauer und die Saxophonistin Julia Schneckenleitner. Abwechslungsreich ist das Programm, das die jungen Musikerinnen und Musiker ausgesucht haben: Es reicht von Bohuslav Martinus Trio für Flöte, Violoncello und Klavier über Robert Schumanns »Drei Romanzen« op. 94 bis hin zu Liedern von Franz Schubert und Carl Loewe.

Das Streaming ist bis 5. April 2021 online verfügbar.

Interpreten
Trio Paremi
Veronika Blachuta , Querflöte
Marilies Guschlbauer , Violoncello
Kasumi Yui , Klavier
Alexander Grassauer , Bassbariton
Mauro Fillipo Zappalà , Klavier
Julia Schneckenleitner , Saxophon
Irén Seleljo , Klavier

Programm
Philippe Gaubert
Pièce romantique
Bohuslav Martinu
Trio H 300 für Flöte, Violoncello und Klavier
Franz Schubert
Ganymed D 544
Franz Schubert
Gruppe aus dem Tartarus D 583
Franz Schubert
Der Musensohn D 764
Franz Schubert
An den Mond D 193 »Geuß, lieber Mond«
Franz Schubert
Auf der Bruck D 853
Carl Loewe
Herr Oluf op. 2/2
Carl Loewe
Odins Meeresritt oder Der Schmied auf Helgoland op. 118
Robert Schumann
Drei Romanzen op. 94 für Oboe und Klavier (Bearbeitung für Saxophon und Klavier: Hayrapet Arakelya)
Jun Nagao
La lune en paradis