»Alcina«

Die Freitagsakademie

Der nächste Livestream beginnt in:


»Alcina«

Sonntag, 18. Juli 2021 | 20:00 Uhr
Bis zum: Mittwoch, 18. August 2021 online verfügbar

Live-Aufzeichnung der Vorstellung vom 26. Mai 2021

»Es gibt keine alte Musik!« Getreu diesem Credo spielt die Freitagsakademie Bern in unterschiedlichsten Besetzungen und auf Instrumenten der jeweiligen Epoche Musik aus dem 17. bis frühen 19. Jahrhundert. Der neueste Streich der Freitagsakademie nach einer Idee ihrer künstlerischen Leiterin Katharina Suske: Georg Friedrich Händels »Alcina« in der Regie des gefeierten Puppenspielers und Opernregisseurs Nikolaus Habjan. Die lebendige Interpretation dieses alten Meisterwerks im Dialog mit der Kunstform des Puppenspiels führt zu überraschenden Bezügen und einem außergewöhnlichen Kunsterlebnis: Große Gefühle, augenzwinkernde Distanz, tierischer Ernst und verzweifelter Humor!

 

Interpreten
Die Freitagsakademie
Alcina Julia Kirchner, Sopran
Morgana Olivera Tičević, Sopran
Bradamante Anna Manske, Mezzosopran
Ruggiero Jan Börner, Countertenor
Oronte Michael Feyfar, Tenor
Nikolaus Habjan, Puppenbau Regie
Stefan Suske, Texte, Szenische Einrichtung
Peter Jecklin, Erzähler
Manuela Linshalm, Puppenspiel
Denise Heschl, Kostüm
Katharina Suske, Oboe, Künstlerische Leitung
Claudia Capecchi, Produktionsleitung

Programm
Georg Friedrich Händel
»Alcina«
Alcina. Dramma per musica in drei Akten HWV 34 (1735) (Gekürzte Fassung)