Moments Musicaux #23

Dienstag, 02.06.2020 | 19:00 Uhr


Interpreten
Till Fellner, Klavier
Julian Kainrath, Violine

Programm
Ludwig van Beethoven
Sonate D-Dur op. 12/1 für Violine und Klavier

»Wie eine Himmelssonnenblume« Das »Alte Testament« (Bachs »Wohltemperiertes Klavier«) und das »Neue Testament« der Tastenkunst (Beethovens Klaviersonaten) hat Till Fellner bereits vor einigen Jahren erkundet. Für die »Moments Musicaux« hat er sich mit dem 2005 in Südtirol geborenen Talent Julian Kainrath Beethovens erste Sonate für Klavier und Violine op. 12 vorgenommen. 1799 urteilte ein Kritiker in der Allgemeinen Musikalischen Zeitung noch über das Werk: »Gelehrt, gelehrt und immerfort gelehrt und keine Natur, kein Gesang!« Robert Schumann aber erkannte: »Jawohl, im Gang der Natur liegt’s und in der Natur der Dinge. 37 Jahre vergingen einstweilen: Wie eine Himmelssonnenblume hat sich der Name Beethoven entfaltet (…).« Und dass Klavier und Violine – vor allem im 2. Satz des Werkes – vortrefflich miteinander »singen«, führen Till Fellner und Julian Kainrath vor Augen (und Ohren).