Moments Musicaux #16

Sonntag, 17.05.2020 | 19:00 Uhr


Interpreten
Lilya Zilberstein, Klavier

Programm
Sergej Rachmaninoff
Moments Musicaux b-moll op. 16/1
Sergej Rachmaninoff
Moments Musicaux es-moll op. 16/2
Sergej Rachmaninoff
Moments Musicaux h-moll op. 16/3
Sergej Rachmaninoff
Moments Musicaux e-moll op. 16/4
Sergej Rachmaninoff
Moments Musicaux Des-Dur op. 16/5
Sergej Rachmaninoff
Moments Musicaux C-Dur op. 16/6

»Schule des Empfindens: Barcarolle, Lied ohne Worte, Marche funèbre« Musik müsse von Herzen kommen und zu Herzen gehen, forderte Sergej Rachmaninoff. Die leidenschaftliche Liebe zu »seinem« Instrument, dem Klavier, leuchtet in jedem Ton seiner Klavierwerke durch. »Moments musicaux«: So schlicht und in Anlehnung an Schubert hieß das Jugendwerk – und zeigte dabei doch Ungeheuerliches: Nur wer – wie Lilya Zilberstein, deren Herz insbesondere für das Repertoire des 19. Jahrhunderts schlägt – das virtuose Spiel, die romantische Klangrede und die Tiefe des Empfindens gleichermaßen beherrscht, wird diesem Zyklus gerecht. Der »vollkommenen Pianistin« (so Martha Argerich) verdanken wir es, in diesen hell wie dunkel schimmernden Kosmos der sechs Miniaturen mit sprichwörtlich »himmlisch langen« Melodien, majestätischer Brillanz und einer beinahe revolutionären Ausweitung pianistischer Spielweise eintauchen zu dürfen. Und wer genau hinhört, hört nicht nur Rachmaninoff, sondern auch dessen musikalische Antwort auf Chopin!